Ilse Gerhardt

Ilse Gerhardt

geb. 1944 in St. Veit an der Glan, Kulturjournalistin, Galeristin und Künstlervermittlerin, Sängerin, Veranstalterin und Organisatorin von Kunstreisen. Jurorin beim Kärntner Lyrikpreis und Obfrau der IG Autorinnen Autoren Kärnten. Lebt in Klagenfurt.
Literarisch widmet sie sich Menschenschicksalen nach dem Zweiten Weltkrieg. Werke: "Mischling" (Roman, 2013), Herausgeberin der Anthologie "Überall und nirgendwo" 2015: Holocaust-Überlebende berichten als Zeitzeugen, Aus Trümmern zusammengewürfelt (mit Edith Darnhofer-Demár, Kurzprosa, Hermagoras, 2015)

Langversion
Geboren wurde Ilse Gerhardt am 14. April 1944 in St. Veit a. d. Glan, machte 1963 Matura am Humanistischen Gymnasium Klagenfurt, studierte 5 Jahre Medizin in Wien und schloss 1968 an der Lehrerbildungsanstalt Klagenfurt ihre Ausbildung ab. Danach folgten 5 Semester Lehrtätigkeit an Pflichtschulen, dann die Flucht nach Graz, wo sie 1971 bis 1975 Geschichte und Philosophie an der Grazer Universität studierte.
Seit 1974 ist sie Journalistin, angestellt bei Kärntner Tageszeitung (1975 bis 1978) und Volkszeitung (1979 bis 1990) als Leiterin der Kulturredaktion.
20 Jahre lang arbeitet sie als Kärnten-Korrespondentin der Austria Presseagentur ( Kultur), der Wiener Zeitung, der Zeitschrift Die Furche und anderen Printmedien. Beim ORF war sie als Redakteurin seit 1990 tätig und hat zahllose Radio- und Fernsehberichte auch für andere deutschsprachige Sender verfasst. Seit 1994 war sie auch parallel Ressortleiterin Kultur für die Kärntner Woche. 1994 bis 1997 war sie Jurysprecherin zum Frauenkulturpreis der SPÖ.Frauen, in den Jahren 1998 bis 1999 engagierte sie sich als Galeristin und Inhaberin einer Künstlervermittlung. 2007 bis 2009 trat sie als Präsidentin der Österr.-Israelischen Gesellschaft im Erscheinung. Sie gestaltet Kulturevents. Derzeit (seit 2012) arbeitet sie ehrenamtlich als Obfrau der IG AutorInnen Kärnten und im Vorstand des Naziopfervereins Memorial Kärnten/Koroska. Sie spricht sieben Sprachen und hat Freude daran, stets neue Sprachen zu erlernen.
Seit ihrer Pensionierung 2004 ist sie immer noch als freie Journalistin tätig (Kärntner Woche, DIE BRÜCKE), ab 2000 Organisation und Leitung von Kulturfahrten, tritt seit 20 Jahren als Interpretin von jiddischer Liedkultur auf. Seit 2008 Jurorin beim Lyrikpreis der Klagenfurter Stadtwerke.

Nach ihrer Pensionierung beginnt ihre literarische Tätigkeit. 2013 erscheint der erste Roman „Mischling“, 2015 folgt der Erzählband „ Aus Trümmern zusammengewürfelt“ im Hermagoras Verlag zusammen mit Edith Darnhofer-Demár.

Knjige avtorja/ice

Cover: Aus Trümmern zusammengewürfelt

Aus Trümmern zusammengewürfelt

Die beiden Kärntner Autorinnen Ilse Gerhardt (Jahrgang 1944) und Edith Darnhofer-Demár (Jahrgang 1945) haben in ihren Erinnerungen an ihre Kindheit...

19,90
E-book: 13,99
Aus Trümmern zusammengewürfelt
Cover: Staatenlos

Staatenlos

Die Geschichte über einen Menschen, der durch die Kriegswirrnisse staatenlos bleibt.

19,90
Staatenlos

Kontakt

Mohorjeva Hermagoras

A-9020 Celovec/Klagenfurt,
Viktringer Ring 26

Tel: +43 463 56 515 - 20,
Faks: +43 463 51 41 89,
zalozba@mohorjeva.at

e-novice

Spoštovani, s prijavo na e-novice boste na vpisani elektronski naslov prejemali vse novosti in aktualne informacije Mohorjeve založbe.