Gregor Hlebš

Dr. Gregor Hlebš

Dr. phil, geboren 1980, studierte an der Universität Salzburg neben Geschichte und Russisch auch die Grundlagen des Islam und der Koranexegese (bei Gastprofessor Dr. Ömer Özsoy im Rahmen der Katholisch-Theologischen Fakultät). Er ist heute als Zeithistoriker tätig. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen das Verhältnis zwischen Islam und der westlichen Moderne und diesbezüglich insbesondere die aktuellen Phänomene Islamismus und Dschihadismus. Des Weiteren bilden die Geschichte der Sowjetunion und ihrer Nachfolgestaaten, sowie allgemein die Geschichte Ost- und Südosteuropas weitere Eckpfeiler seiner zeithistorischen Forschungen. Das Augenmerk legt er dabei auf die Entwicklung neuer politischer und religiöser Ideen.

Bücher des Autors

Cover: Entstehung und Ausbreitung des Dschihadismus im Nordkaukasus

Entstehung und Ausbreitung des Dschihadismus im Nordkaukasus

Der Dschihadismus stellt in der heutigen Welt ein globales Phänomen dar, das sich in den Konfliktzonen der islamischen Welt rasant entfaltet....

32,00
Entstehung und Ausbreitung des Dschihadismus im Nordkaukasus

Kontakt

Mohorjeva Hermagoras

A-9020 Celovec/Klagenfurt,
Viktringer Ring 26

Tel: +43 463 56 515 - 20,
Fax: +43 463 51 41 89,
zalozba@mohorjeva.at

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden und melden Sie sich zu unserem Newsletter an, der Sie regelmäßig mit frischen Informationen aus dem Verlag versorgt.